"Use Case"

KAPITALMARKTSTRESS

Die Challenge

In den Jahren 2012 und 2015 wurde im Rahmen der europäischen Schuldenkrise teilweise sehr intensiv über einen Austritt Griechenlands oder anderer Eurozonenmitglieder spekuliert. Die wirtschaftlichen Auswirkungen solcher Ereignisse wären immens gewesen und werden auch heute noch als ökonomische Extremszenarien gesehen.

Bei der Einführung einer neuen Währung würden diese erwartungsgemäß massiv gegen den Euro abwerten und die Risikospreads auf Emissionen des Landes erheblich ansteigen. Bestehende Staatsanleihen würden hohe Ausfälle verzeichnen und/oder in die neue Lokalwährung konvertiert werden. Eine weitere befürchtete Auswirkung über das Austrittsland bzw. die Austrittsländer hinaus wäre ein Ansteckungseffekt, der ebenfalls zu einem Risikoaufschlag und damit eine Abwertung bestehender Staatsanleihen anderer europäischer Länder führt und/oder ein Wertverlust von Aktien der Eurozone.

Anforderungsanalyse Challenge

Use Case Beschreibung

Eine Ermittlung der Auswirkung eines solchen Extremereignisses auf die SCR-Quote erweist sich als schwierig. Einerseits entstehen Wertverluste auf die Kapitalanlagen, was zu einem Rückgang der Basiseigenmittel führt. Was den Nenner der SCR-Quote, das Solvenzkapital betrifft, so müssen unterschiedliche Wirkungen betrachtet haben. Fallende Aktienmärkte führen schon aufgrund des symmetrischen Anpassungsfaktors zu weniger Aktienrisiko und gefallene Marktwerte der Staatsanleihen verursachen ein verringertes Zinsrisiko. Durch den Austritt aus der Eurozone und eine mögliche Konvertierung in eine neue Landeswährung unterliegen dafür nun betroffene Staatsanleihen dem Spread- und Fremdwährungsrisiko, was die Solvenzkapitalforderung erhöht.

Neben der Ermittlung einer Gesamtwirkung ist auch eine Attribution der verschiedenen Effekte aufgrund der Komplexität der Solvenzkapitalberechnung eine große Herausforderung.

Fragestellungen

Welche Auswirkungen hätte ein Exit-Szenario auf die Solvenzkapitalforderung oder auf die SCR-Quote?

Wie ist der Effekt auf die jeweiligen Submodule?

Welche Asset Allokation ist besonders stark oder relativ schwach von einem solchen Ereignis betroffen?

Use Case: Auswirkungsanalyse

Wir betrachten 3 Szenarien:

Uscitalia

Frugal-Four-Rebellion

North vs. South

Szenariospezifikation

à Szenario

Szenariomodellierung

à Szenario

Der Betrachtung zugrunde liegende Kapitalanlagen

Berechnung der alternativen SCR-Quoten

Fazit