"Efficient document handling"

Rechnungserkennung

Kurzbeschreibung

Die Rechnungserkennung der ISS erlaubt es Versicherern, ihre Rechnungen zu erfassen und automatisch in bestehende Systeme und zusammenhängende Prozesse zu integrieren. Hierfür werden innovative Machine Learning-Methoden eingesetzt.

Phase: Prototype

Herausforderungen durch Dokumentenverarbeitung

Aufwändige Erfassung

Durch die hohe Menge eingehender Dokumente, die manuell in ein bestehendes System übertragen werden müssen, entsteht hoher Aufwand bei der Erfassung.

Fehleranfälligkeit

Zusätzlich entstehen bei der Heterogenität der Dokumente vom ersten Screening bis zur Einspeisung in das System sowie der Nachkontrolle viele Fehlerquellen.

Effizienzkritischer Faktor

Aufgrund der Abhängigkeit vieler Prozesse von der Dokumentenverarbeitung, kann die Effizienz der Geschäftsvorfälle maßgeblich von diesem Schritt abhängen.

Die Anforderungen.

Integrationsfähigkeit

Um die Gesamteffizienz zu steigern, bedarf es einer Integration der Dokumentenverarbeitung in bestehende Prozesse. Nur so kann gewährleistet sein, dass die Automatisierung des Schrittes einen Vorteil bringt.

Dunkelverarbeitung

Um die bisherige Dokumentenverarbeitung zu verbessern, wird eine hohe Anforderung an den Automatisierungsgrad gestellt. Andernfalls bedarf es hohem manuellen Zeitaufwand, der die Effizienz schmälert.

Intelligenz

Um die Dokumente fachlich einem folgenden Prozess zuzuordnen, setzt man für das Verarbeitungssystem eine gewisse Intelligenz voraus, die die Bedeutung der Dokumente nachvollziehen kann und die richtigen Informationen extrahiert.

Gemeinsame Entwicklung ist für uns die Grundlage erfolgreicher Produkte.

Fragen Sie uns danach!

Der Entwicklungsprozess.

Analyse der Datengrundlage

Vorab wird geprüft, welche Dokumente in welcher Qualität und in welchem Format verfügbar sind. Hierbei wird zusätzlich eine "Optical Character Recognition"-Komponente eingesetzt, um die Texte aus Dokumenten zu extrahieren.

Business-Logik

Die unterschiedlichen Dokumententypen werden jeweils einem weiterführenden Prozess zugeordnet, um die Abhängigkeiten von der Dokumentenverarbeitung und die potenzielle Effizienzsteigerung zu überprüfen.

Technologie

In diesem Schritt wird einerseits die Technologie gewählt, die zum Einsatz kommen soll. Auf der anderen Seite wird diese Technologie auf die verfügbare Menge Dokumente trainiert, um genau die Informationen zu extrahieren, die für die weiteren Prozesse benötigt werden.

Implementation & Testphase

Wenn die Informationsextraktion zufriedenstellende Ergebnisse liefert, kann ein Proof Of Concept in bestehenden Systemen stattfinden. Um die Dokumentenverarbeitung als kritischen Prozess zu sichern, wird im Parallelbetrieb getestet.

Produktion

Wenn die Document Processing Engine die Ergebnisse liefert, die in den Anforderungen formuliert wurden, kann das System in Betrieb genommen werden.
Tools

Genutzte Technologien.

As A Service Deployment
On-Premise Deployment
Web App Deployment
Datenbank-Anbindung
Informationsextraktion
Format-Harmonisierung
Human Agent Integration
Optical Character Recognition
Natural Language Processing (Künstliche Intelligenz)
Genetic Algorithm
Regex-Engine

Der Prototyp.

Semantische Klassifikation

Die Document Processing Engine der ISS kategorisiert große Mengen an Dokumenten, um die fachliche Zuordnung in Sekunden zu bewirken. Hierfür werden Technologien genutzt, die eine Mischung des semantischen Aufbaus und Informationen aus dem Dokument nutzen, um die Einordnung durchzuführen.

Intelligente Informationsextraktion

Die Processing Engine extrahiert die wichtigsten Datenfelder eines Dokumentes je nach vorheriger, fachlicher Kategorisierung. So können nachgelagerte Prozesse davon profitieren, dass bereits die wichtigsten Informationen genutzt werden können, ohne dass ein manueller Schritt stattfindet.

End2End-Integration

Durch die End2End-Dokumentenverarbeitung wird eine hohe Dunkelverarbeitungsrate ermöglicht. Die dynamische Prozessintegration beschleunigt zusammenhängende Vorgänge und erzeugt damit ein für den Endnutzer spürbare Beschleunigung aller Geschäftsvorfälle.

Nutzen

Kundenzufriedenheit

Durch spürbar schnellere Prozesse können Sie Ihr Leistungsversprechen gegenüber dem Kunden durch grundlegend beschleunigte Prozessen schneller erfüllen.

Effektivität

Durch den erhöhten Grad der Dunkelverarbeitung können sich die Mitarbeiter auf die wichtigen Aufgaben fokussieren und ein erheblicher Teil manuellen Aufwands entfällt.

Demo-Zugang anfordern

Kontaktieren Sie uns

Interesse an Document Processing?

Kontaktieren Sie uns